Organigramm

Organigramm Amt für Mobilität des Kantons Basel-Stadt, Stand August 2021

Das Amt für Mobilität gliedert sich in sechs Abteilungen:

  • Abteilung Mobilitätsstrategie: Die Abteilung Mobilitätsstrategie analysiert das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung der Region Basel kontinuierlich und leitet davon den aktuellen und zukünftigen Mobilitätsbedarf ab. 
  • Abteilung Öffentlicher Verkehr: Die Abteilung Öffentlicher Verkehr ist für die Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs von Kanton und Region zuständig. Sie koordiniert zudem die Umsetzung zum Behindertengleichstellungs-Gesetz sowie das Programm Tramnetzentwicklung.
  • Abteilung Verkehrsplanung: Die Abteilung Verkehrsplanung erarbeitet konzeptionelle Grundlagen und Vorstudien im Zusammenhang mit der Stadt- und Raumentwicklung. Sie begleitet Stadt- und Arealentwicklungsprozesse und berät deren Stakeholder mit ihrem verkehrsplanerischen Know-how.
  • Abteilung Verkehrsnetze: Die Abteilung Verkehrsnetze erarbeitet konzeptionelle Grundlagen für die Netze des Fuss- und Veloverkehrs, des öffentlichen Verkehrs und des motorisierten Individualverkehrs. Sie erarbeitet zudem Vorstudien für die Weiterentwicklung dieser netzorientierten Verkehrsinfrastrukturen.
  • Abteilung Verkehrstechnik: Die Abteilung Verkehrstechnik nimmt auf den Verkehr durch permanente Markierungen und Signalisationen Einfluss, überprüft kleinräumliche Verkehrsregime (z.B. Einbahnverkehr, Abbiegebeziehungen, Velogegenverkehr in Einbahnstrassen, Parkierung). 
  • Abteilung Verkehrssteuerung: Die Abteilung Verkehrssteuerung projektiert nicht nur neue Lichtsignalanlagen, sondern überprüft die bestehenden Anlagen periodisch und passt diese an veränderte Verkehrsverhältnisse an. Bei der Sanierung wird neueste Technik eingesetzt. Ein Verkehrsrechner steuert die Lichtsignalanlagen zentral und erfasst allfällige Störungen.