ÖV-Programm

Das ÖV-Programm beschreibt die geplanten Entwicklungen im öffentlichen Verkehr des Kantons Basel-Stadt hinsichtlich Angebot und Infrastruktur für jeweils vier Jahre.

ÖV-Programm 2022-2025

Neue Angebote, kürzere Fahrzeiten und kundenfreundliche Tarife – das ÖV-Programm 2022-2025 legt den Fokus auf die Attraktivitäts- und Nachfragesteigerung im öffentlichen Verkehr. Es umfasst zahlreiche Massnahmen und Ziele, die den öffentlichen Verkehr in der Agglomeration fit für die Zukunft machen sollen. Der Schwerpunkt der Angebotserweiterungen liegt auf dem Busnetz.

Die öffentliche Vernehmlassung zum Entwurf des ÖV-Programms fand vom 11. Juni bis zum 4. September 2020 statt. Insgesamt zeigte die Vernehmlassung, dass die meisten Vorhaben im Rahmen des ÖV-Programms grundsätzlich auf Zustimmung stossen. Weitere Details zu den eingegangenen Stellungnahmen und den vorgenommenen Änderungen finden Sie im Vernehmlassungsbericht.

Der Regierungsrat hat den Entwurf des ÖV-Programms 2022-2025 auf Basis der Rückmeldungen aus der Vernehmlassung überarbeitet und das Programm am 15. Dezember 2020 verabschiedet. Der Grosse Rat wird nun darüber beraten.

Laufendes ÖV-Programm 2018-2021

Das derzeit laufende ÖV-Programm 2018-2021 beinhaltet u.a. folgende Neuerungen, die der Regierungsrat bereits erfolgreich umgesetzt hat: Verlängerung der Tramlinie 3 bis Saint-Louis, neues Buskonzept Erlenmatt Ost/Schoren und direkte Busverbindung Roche-Bahnhof SBB.

nach oben