Planung Tram und Bus

Tram wartet an Haltestelle hinter einem Bus

Die Abteilung Mobilitätsplanung erarbeitet eine attraktive, wirtschaftlich umsetzbare Angebots- und Netzplanung für Tram und Bus in Basel-Stadt. Sie stützt sich dabei auf übergeordnete politische Ziele, das ÖV-Programm, den Verkehrsplan, den kantonalen Richtplan und das Agglomerationsprogramm. Ziel ist es, Stadt und Agglomeration Basel mit dem ÖV optimal zu erschliessen. Die Planung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den BVB und weiteren Transportunternehmungen.

Da sich die trinationale Agglomeration Basel weit über den Kanton Basel-Stadt hinaus erstreckt, wird das Tram- und Busnetz grenzüberschreitend mit den Nachbarkantonen Basel-Landschaft und Solothurn sowie den deutschen und französischen Nachbarn koordiniert. Ein Schwerpunkt ist wegen der hohen erwarteten Nachfrage dabei der Ausbau des grenzüberschreitenden ÖV. Aber auch innerhalb der Stadt Basel wird das Tram- und Busnetz laufend verbessert: Ausgehend von neuen Stadtentwicklungen und Angebotsengpässen werden Anpassungen oder Netzergänzungen vorgenommen.