Mobilitätsplanung

Benno Jurt leitet die Abteilung Mobilitätsplanung, die sich in die Bereiche Verkehrsinfrastruktur und Öffentlicher Verkehr gliedert. Sein Team ist für Verkehrskonzepte und die Definition von Anforderungen an Infrastrukturen zuständig und arbeitet an der Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs im Kanton und in der Region.

Die Mobilitätsplanung basiert auf den strategischen Vorgaben. Daraus werden – in Abstimmung mit der Siedlungs- und Arealentwicklung – nach Teilräumen oder Verkehrsträgern Verkehrskonzepte abgeleitet.

Ebenfalls zu den Aufgaben der Abteilung gehört es, Angebot und Netze der einzelnen Verkehrsträger zu definieren und – wo nötig und wirtschaftlich gerechtfertigt – deren Ausbau zu planen.

Als Partner und Fachexperten nehmen die Mitarbeitenden der Abteilung Mobilitätsplanung Einsitz in interdisziplinären Arbeitsgruppen, beteiligen sich an Mitwirkungsverfahren und verfassen Stellungnahmen zu verkehrsrelevanten Projekten.

Das Team der Mobilitätsplanung erarbeitet zudem strategische Ansätze zur Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs im Kanton. Zum Aufgabengebiet gehören hierbei auch die Vereinbarungen mit den Transportunternehmungen (insbesondere BVB und SBB).